realfragment
/blog/
« Kombination, eigenartigFrontlinsenschutz im Eigenbau »

Meine Wiederentdeckung der Farbe

 Verfaßt am 30.12.07 um 05:38 Uhr, von , Kategorien: Praxis, Bilder
S├Ąnger

Bei Konzertfotografie habe ich eigentlich fast ausschlie├člich in Schwarzwei├č fotografiert. Was nicht bedeutet, dass ich einen Schwarzwei├č-Preset meiner Kamera benutzt h├Ątte - die besitzt einen solchen n├Ąmlich gar nicht. Dennoch habe ich in Schwarzwei├č fotografiert und nicht nur nach schwarzwei├č konvertiert, was einen Unterschied bedeutet.

Warum dies? Nun, Schwarzwei├č ist dramatischer, ist dreckiger, ist authentischer. An diesen Gedanken habe ich mich gew├Âhnt.

Bei den Bildern von Memphis Bitch, die ich vor einigen Tagen gemacht habe, habe ich festgestellt, dass auch Farbe dramatisch und authentisch sein kann. Das h├Ârt sich jetzt billig an, aber ich war in der Tat ├╝berrascht.

F├╝r mich ein Grund mehr, ├Âfter mal selbstgesetzte Konventionen zu ├╝berdenken.

Noch kein Feedback


Formular wird geladen...

© Patrick G. Stoesser. Keine Verwendung ohne vorherige Genehmigung des Urhebers.
Impressum   |   Datenschutzhinweis
Powered by b2evolution   |   Skin based on asevo skin, modified and extended by Patrick G. Stoesser.