realfragment
/blog/
« DevotionalienS21: Tausende fordern "Baustopp f├╝r immer" »

Kein "Friede in Stuttgart"

 Verfaßt am 02.08.11 um 02:07 Uhr, von , Kategorien: Bilder , Tags: , , ,
Kein 'Friede in Stuttgart'
Kein 'Friede in Stuttgart'
Kein 'Friede in Stuttgart'
Kein 'Friede in Stuttgart'
Kein 'Friede in Stuttgart'
Am 01.08.2011 demonstrierten mehrere tausend Menschen auf der nunmehr 85. traditionellen Montagsdemo gegen das Prestigeprojekt Stuttgart 21. In Redebeitr├Ągen wurde erneut betont, dass die Schlichtung gezeigt habe, dass der geplante Tiefbahnhof keinesfalls den selbstgesteckten Anforderungen gen├╝ge. Das Vorgehen der Bahn, Auftr├Ąge in Millionenh├Âhe zu vergeben, ohne den Alternativvorschlag von Heiner Gei├čler und SMA, einen reduzierten Tiefbahnhofes mit dem bestehenden Kopfbahnhof zu kombinieren, wenigstens zu pr├╝fen, bezeichnete BUND-Regionalgesch├Ąftsf├╝hrer Gerhard Pfeifer als Affront. Er forderte Ministerpr├Ąsident Kretschmann (Gr├╝ne) auf, angesichts dieses Verhaltens aus den Vertr├Ągen mit den S21-Projekttr├Ągern auszusteigen. Der Sprecher des Fahrgastverbandes Pro Bahn, Mathias Oomen, kritisierte in einer k├Ąmpferischen Rede Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) f├╝r die ungepr├╝fte pauschale Ablehnung des Alternativvorschlags von Gei├čler und SMA. Auch Stuttgarts Oberb├╝rgermeister Schuster lie├če "nun jede Maske fallen" - es ginge ihm "nur um die Gesch├Ąfte der Immobilienhaie". Auch wenn der Protest nach der zweiten Schlichtung nicht mehr zehntausende auf die Stra├če bringt, so ist die Kontroverse um Stuttgart 21 noch lange nicht zu Ende. Insbesondere das kompromisslose Verhalten der Bahn d├╝rfte nicht gerade dazu beigetragen haben, die Gr├Ąben in Stuttgart zumindest teilweise zu schlie├čen. Von einem "Frieden in Stuttgart", wie Heiner Gei├čler seinen durchaus nicht unumstrittenen Kompromi├čvorschlag betitelte, ist man derzeit noch weit entfernt. Doch wer wei├č: Vielleicht ist die Kontroverse gerade jetzt, wo sich S21 angesichts eines Alternativvorschlags aus der Feder des Bahn-Gutachters SMA eben nicht als "bestgeplantes" und "alternativloses" Projekt entpuppt, n├Âtiger denn je.
Kein 'Friede in Stuttgart'
Anzeige

Noch kein Feedback


Formular wird geladen...

© Patrick G. Stoesser. Keine Verwendung ohne vorherige Genehmigung des Urhebers.
Impressum   |   Datenschutzhinweis
Powered by b2evolution   |   Skin based on asevo skin, modified and extended by Patrick G. Stoesser.