realfragment
/blog/
« NRY3B9.1S21: "Viel zerst旦rt - nichts gewonnen" »

Kein Selbstverwirklichungscamp, daf端r aber Gottes Segen: Infotag und Kundgebung der IG B端rger f端r Stuttgart 21

 Verfaßt am 29.08.11 um 16:22 Uhr, von , Kategorien: Bilder , Tags: , ,


Am 27.08.2011 veranstaltete die IG B端rger f端r Stuttgart 21 e.V. (in Gr端ndung) auf dem Stuttgarter Schloplatz einen Infotag und eine Kundgebung f端r Stuttgart 21. Am Vormittag waren die St辰nde der IG B端rger f端r Stuttgart 21, der Unternehmer f端r Stuttgart 21, den Juristen f端r Stuttgart 21, des Turmforums, der Stiftung Rosenstein und von Respect 21 eher sp辰rlich besucht, was wohl auch dem immer schlechter werdenden Wetter zuzurechnen war.

Um 15 Uhr erreichte das Wetter mit starkem Regen seinen Tiefpunkt. Gleichzeitig fand der H旦hepunkt der Veranstaltung, die Kundgebung, statt. Zu diesem Zeitpunkt waren sch辰tzungsweise 200 Zuh旦rer anwesend. Im weiteren Verlauf und mit zunehmenden Sonnenschein erh旦hte sich die Zahl der Teilnehmer, unter denen aber auch un端bersehbar Gegner des umstrittenen Immobilien- und Bahnprojekts waren. Die Veranstalter sprechen von 1500 Teilnehmern, die Polizei geht von 500 Personen aus. Bis auf kleinere verbale Scharm端tzel blieben die Auseinandersetzungen zwischen Bef端rwortern und Gegnern aber aus.

Der erste Redner, Thomas Strobl, Landesvorsitzender der CDU, warf Landesverkehrsminister Hermann vor, mit den Parksch端tzern zu "kungeln", obwohl die Landesregierung Projektf旦rderungspflichten unterl辰ge. Damit sei Hermann "untragbar". Vor einer Volksbefragung, sollte sie denn kommen, habe man "keine Angst: Die Menschen in Stuttgart und in Baden-W端rttemberg wollen Stuttgart 21!"

Claus Schmiedel, Fraktionsvorsitzender der SPD im Landtag, sprach sich deutlich gegen SMAs und Geilers Alternativmodell aus: Stuttgart 21 habe den Stretest bestanden, der kombinierte Kopf- und Durchgangsbahnhof hingegen sei eine "uralte Mottenkiste". Schmiedel wagte einen Blick in die ferne Zukunft. Seine Kinder, so Schmiedel, w端rden einmal stolz sagen "Unser Papa war dabei". An die Bef端rworter gerichtet, versicherte Schmiedel: "Wir k旦nnen stolz sein, wir sind die Guten!" und gar "ber Stuttgart 21 liegt Gottes Segen!"

Florian Toncar, FDP-MdB des Wahlkreises B旦blingen, konnte dem Alternativmodell ebenfalls nichts Gutes abgewinnen. Einen Konsens g辰be es nicht, aber das Schlichtungsergebnis sei "glasklar": S21 sei 30% leistungsf辰higer als der bestehende Kopfbahnhof. Der gr端nroten Landesregierung warf Toncar vor, dies genau zu wissen, aber nicht "den Mumm" zu haben, dies ihren W辰hler auch zu vermitteln. Den Gegnern attestierte er, st辰ndig neue Forderungen zu stellen, weil ihnen dieses glasklare Ergebnis nicht passe. Im Hinblick auf eine Volksabstimmung k端ndigte Toncar an, dann "alles aufzubieten, was wir haben". Mit dem Mythen der Gegner m端sse dann "endlich mal aufger辰umt" werden.

Der letzte Redner, Stefan Kaufmann, MdB der CDU f端r den Wahlkreis Stuttgart-S端d, sagte mit Blick auf die Aktionen der S21-Gegner, man k旦nne keine rechtsfreien R辰ume dulden. Dies gelte auch f端r den Schlogarten, der "kein Selbstverwirklichungscamp" sei. Generell m端sse "Schlu sein mit immer weiteren Protesten und Blockaden". Auch Kaufmann forderte von den Gr端nen, ihrer Pflicht und Verantwortung nachzukommen und ihren W辰hlern zu sagen, dass S21 "unumkehrbar" sei.

Die Veranstaltung wurde von Sebastian Heinel, einem der Vorsitzenden der IG B端rger f端r Stuttgart 21, moderiert. Zum Ende der Kundgebung war er sich sicher: "Dieser Tiefbahnhof ist das geilste, was hier in Stuttgart in den letzten f端nfzig Jahren passiert ist!"


Thomas Strobl (CDU): "Die Menschen in Stuttgart und in Baden-W端rttemberg wollen Stuttgart 21!"

 


Trotz schlechtem Wetter gute Laune: S-21-Bef端rworter bei der Kundgebung

 


Claus Schmiedel (SPD): "Unser Papa war dabei"



Bef端rworter und Gegner des umstrittenen Projekts auf der Kundgebung



Florian Toncar (FDP): Endlich mal aufr辰umen



Ludwigsburg f端r Stuttgart 21: Bef端rworter auf der Kundgebung



Stefan Kaufmann (CDU): Schlu mit Protesten und Blockaden



Ein Schl端ckchen f端r S21



Bef端rworter und Gegner diskutieren nach der Kundgebung



"Stuttgart 21 verbindet": Stand der Ingenieure f端r Stuttgart 21

 


Frauen f端r S21: Stand der IG B端rger f端r Stuttgart 21 e.V (in Gr端ndung)

1 Kommentar

Kommentar von: Elvira [Besucher]
Elvira

Patrick, ich mag deine Landschaften, sie haben auf mich eine klare, beruhigende Wirkung.

25.01.15 @ 02:25


Formular wird geladen...

© Patrick G. Stoesser. Keine Verwendung ohne vorherige Genehmigung des Urhebers.
Impressum   |   Datenschutzhinweis
Powered by b2evolution   |   Skin based on asevo skin, modified and extended by Patrick G. Stoesser.