realfragment
/blog/
« Prostitution als "available option" in WormsA. »

Die letzte Nacht in Stuttgarts Schloßgarten

 Verfaßt am 16.02.12 um 10:10 Uhr, von , Kategorien: Bilder , Tags: , , ,


In der Nacht des 15.02. wurde in Stuttgart der Schloßgarten gerĂ€umt und eingezĂ€unt. Entgegen einer Pressemittelung der Stuttgarter Polizei, in der bereits im Vorfeld gewalttĂ€tiger Widerstand befĂŒrchtet wurde, verlief die RĂ€umung bis auf eine kleinere Rangelei absteits des Schloßgartens friedlich. Das sei, so erklĂ€rte Stuttgartes Polizeichef ZĂŒfle, wesentlich auf das Verhalten der Besetzter zurĂŒckzufĂŒhren.
Die RĂ€umung bei Schneeregen lief in der Tat weitgehend friedlich und teilweise in einer fast schon gespentischen Stille, die aber immer wieder von "Unser Park!"-Rufen drurchbrochen wurde. Nach einer anfĂ€nglichen Volksfeststimmung lag ĂŒber dem Szenario eine große Ernsthaftigkeit - und wohl auch Trauer und Wut um die Gewißheit, dass aller jahrelanger Protest am Ende der Übermacht von Polizei, Bahn und Poltik letztendlich nichts entgegenzusetzen hatte.
Die meisten der um die tausend Protestierenden verließen vor der zwangsweisen RĂ€umung den Park, laut Polizeiangaben mußten 79 Personen weggetragen oder -gefĂŒhrt werden. Vier Besetzer hatten sich an BĂ€ume gekettet, zwei S21-Gegner hatten sich einbetoniert.
Die zwölf BĂ€ume, die seit ĂŒber einem Jahr besetzt waren, wurden von Spezialeinheiten der Polzei gerĂ€umt.
Am Vormittag des 15.02. war der Park dann vollstĂ€ndig von gerĂ€umt und, nach ĂŒber zweihundert Jahren als "Volksgarten", abgezĂ€unt. Unmittelbar nach der AbzĂ€unung begannen die ersten BaumfĂ€llarbeiten auf dem gelĂ€nde des Grundwassermanagement. Die ProjekttrĂ€ger schaffen weiterhin unumkehrbare Fakten, obwohl Teile des Prestigeprojekts noch nicht einmal planfestgestellt sind. Die Bahn könne, so ParkschĂŒtzer-Sprecher Matthias von Hermman, auf der entstehenden Brache, ĂŒber ein Jahr lang nichts bauen. Auch der Schlichterspruch Heiner Geißlers, der seinerzeit zu einer Befriedung des Konfliktes fĂŒhrte, ist nun nichts mehr wert: Auch gesunde BĂ€ume wurden bereits gefĂ€llt und nicht, wie im Schlichtungsspruch vereinbart, erhalten.
Am Ende bleibt den Gegnern die bittere Erkenntnis, letztendlich ganz real verloren zu haben.
Angesichts des bisherigen Verlaufs der Baumaßnahmen, der Kostenentwicklung und des nach wie vor technokratischen Agierens von Poltik und Deutscher Bahn AG ist zu hoffen, dass die Protestbewegung, wie Sprecher Hannes Rockenbauch ankĂŒndigte, weiterhin die Finger in die Wunden des Prestigeprojekts Stuttgart 21 legen wird.

AnlĂ€ĂŸlich des Ereignisses zeigt realfragment eine Bildstrecke, die die ĂŒbliche LĂ€nge etwas sprengt.


Ein letztes Mal: Oben bleiben!



Zwei Gegner haben es sich in einem Baum bequem gemacht



Keine brennenden Barikaden, sondern Feuer zum WĂ€rmen



Gut gemeinter Ratschlag der Polizei



Ausharren bei Temperaturen um den Gefrierpunkt



"Nie mehr GrĂŒn": Die EnttĂ€uschung ĂŒber Kretschmann sitzt bei vielen tief



Inaugenscheinnahme vor der RĂ€umung



"Wehrt euch, leistet Widerstand": Singen gegen Stuttgart 21



"Lieber abfĂŒhren lassen als klein beigeben"



Ignoriert: Die Reihe Sitzblockierer wurde erst spÀter gerÀumt



PoliteikrÀfte beginnen mit der RÀumung der Zeltstadt



Polizei rÀumt Zeltstadt



RĂ€umung der Sitzblockade vor der Zeltstadt



Die Barrikade um die Zeltstadt hielt nicht lange stand



Standhaft bleiben: Letzte Sitzblockierer vor der Zeltstadt



RĂ€umung eines von Robin-Wood-Aktivisten besetzten Baumes



Oberster BaumfÀller Kretschmann



Was bleibt vom "Ja zu mehr BĂŒrgerbeteiligung und Demokratie"?



AufrĂ€umen im Schloßgarten: Das Protestcamp wird beseitigt



Entfernung eines Symbols, das vielen ein Dorn im gutbĂŒrgerlichen Auge war

1 Kommentar

Benutzerwertungen
5 Stern:
 
(1)
4 Stern:
 
(0)
3 Stern:
 
(0)
2 Stern:
 
(0)
1 Stern:
 
(0)
1 Bewertung
Durschn. Benutzerwertung:
5.0 stars
(5.0)
Kommentar von: Gernot-Peter Schulz, SchwabenstreichBremen/Oldenburg [Besucher]
Gernot-Peter Schulz, SchwabenstreichBremen/Oldenburg
5 stars

Einfach Grauenvoll !!!

21.02.12 @ 15:46


Formular wird geladen...

© Patrick G. Stoesser. Keine Verwendung ohne vorherige Genehmigung des Urhebers.
Impressum   |   Datenschutzhinweis
Powered by b2evolution   |   Skin based on asevo skin, modified and extended by Patrick G. Stoesser.