realfragment
/blog/

Tag: "teufel"

TURBOSTAAT

 Verfaßt am 12.06.10 um 03:24 Uhr, von , Kategorien: Bilder , Tags: , , ,
Dieser Artikel ist mir was wert: Was ist das?
TURBOSTAAT

Der Gig von TURBOSTAAT im Teufel Heidelberg war nicht nur gut, sondern auch eins: Schwei├čtreibend. Und das f├╝r die Band genauso wie f├╝r die Zuschauer.

TURBOSTAAT

Die Location war nach kurzer Zeit in einen sauna├Ąhnlichen Raum umgewandelt. Der Spielfreude von TURBOSTAAT tat dies keinen Abbruch, wenn auch die flensburger Jungs die letzte Zugabe im Sitzen und Liegen spielen mussten. Warum niemand in Ohnmacht fiel, ist eigentlich ein R├Ątsel.

TURBOSTAAT

├ťbrig blieben bei mir ganz pers├Ânlich aufgequollene H├Ąnde, ein tropfnass durchgeschwitztes T-Shirt und ein breites Grinsen im Gesicht. Ich w├╝rde sagen, allen anderen ging es genauso.

TURBOSTAAT

Noch mehr Bilder von diesem Auftritt gibt's, wie immer, bei flickr zu sehen.

Dieser Artikel ist mir was wert: Was ist das?
1 Kommentar »

Bratze, Teufel, 07.04.2010

 Verfaßt am 08.04.10 um 00:34 Uhr, von , Kategorien: Praxis, Bilder, Technik , Tags: , , ,
Bratze
Bratze
Bratze

"Fr├╝her nannte man diese Dinge Punk. Heute hei├čt es vielleicht Elektropunk. Und Bratze geh├Âren definitiv zu dieser Bewegung, die mittlerweile eine sehr gro├če Anh├Ąngerschaft vorweisen kann.
Was unterscheidet die beiden von den anderen Elektropunk Bands?
Ist es der Sound, ist es die Dialektik, ist es das beim ersten Hinschauen Strukturlose, ist es diese Naivit├Ąt, die zwischen den Zeilen Aussagen besitzt, dieser leicht Hang zum Dadaismus, oder sind es nur ihre Frisuren?
Keine Ahnung. Aber die Summe aus den vielen kleinen Eckpunkten, machen Bratze vielleicht anders."

Das ist doch mal eine sch├Âne und auch treffende Selbstdarstellung.

Der Aufritt im Teufel Heidelberg war mitrei├čend und schwei├čtreibend - nicht nur f├╝r Bratze, auch f├╝r die Zuschauer.

Was f├╝r Konzertg├Ąnger grandios war, war ein Fotografenalbtraum: Blaues und gr├╝nes LED-Licht, massig Nebel, gerne auch mal gef├╝hlt minutenlang Stroboskop. Dazu eine so hohe Luftfeuchte, dass die Objektive permanent beschlugen. Ach ja, dunkel wars auch: f/1.8 und ISO 3200 waren manchmal noch zu lichtschwach...
Egal! Konzerte werden schlie├člich nicht f├╝r Fotografen, sondern f├╝r Zuh├Ârer und -schauer gemacht. Und das ist auch gut so. Zumindest an diesem Abend.

Mehr Bilder gibt's bei flickr.

Dieser Artikel ist mir was wert:

Was ist das?

Einen Kommentar hinterlassen »

Rock und Roll

 Verfaßt am 18.08.08 um 17:06 Uhr, von , Kategorien: Bilder , Tags: , , ,

Entstanden w├Ąhrend des Auftritts von Memphis Bitch im Teufel, Heidelberg. Die Serie tr├Ągt nicht wie ├╝blich den Bandnamen im Titel, weil ich den Schlagzeuger und den Gitaristen einfach nicht vern├╝nftig aufnehmen konnte. Es ist einfach zu dunkel im Teufel, und ├╝berdies befanden sich die beiden auch noch in den noch dunkleren Ecken der B├╝hne. Deshalb eben Rock und Roll, entstanden w├Ąhrend des Auftritts von Memphis Bitch.

Memphis Bitch

Die Vorschaubilder sind Ausschnitte; Klick ├Âffnet das volle Bild.

Einen Kommentar hinterlassen »

© Patrick G. Stoesser. Keine Verwendung ohne vorherige Genehmigung des Urhebers.
Impressum   |   Datenschutzhinweis
Powered by b2evolution   |   Skin based on asevo skin, modified and extended by Patrick G. Stoesser.