This page in English
realfragment
 
Am Donnerstag, 30.09.2010 wurde von starken Polizeikräften der Stuttgarter Schloßgarten mit massiven Mitteln von Stuttgart-21-Gegnern geräumt. Kurz nach Mitternacht wurde dann mit dem Fauml;llen der Bäume begonnen. Ein vom Eisenbahnbundesamt verfügter Fällstopp, der den Empfängern DB Pojektbau GmbH, dem Regierungspräsidium Stuttgart und dem Amt für Umweltschutz der Landeshauptstadt Stuttgart am 30.9. gegen 18 Uhr - also noch deutlich vor Beginn der Rodungsarbeiten - vorlag, wurde ignoriert. Erste Meldungen des baden-württembergischen Innenministeriums, Polizisten seinen aus einer Schülerdemo heraus mit Pflastersteinen und Reizgas angegriffen worden, wurden später wieder zurückgezogen.
Laut Polizeibericht wurden 116 Demonstranten verletzt, zehn wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Ersthelfende Rettungssanitäter berichteten von "320 Augenbehandlungen wegen Reizgas, 40 Behandlungen wegen Rippenbrüchen, Hämatomen usw. durch Wasserwerfer". Eine Person wurde durch den Wasserwerfer so stark im Gesicht getroffen, dass er sein Augenlicht fast komplett verlor.
 
S21-Gegner und Polizisten stehen sich gegenüber

S21-Gegner und Polizisten stehen sich gegenüber. Am frühen Mittag war die Stimmung noch recht entspannt
 
 
Protestler musizieren vor einer Polizeikette
Protestler musizieren vor einer Polizeikette
 
 
Berittene Polizei steht im mittleren Schloßgarten

Berittene Polizei steht im mittleren Schloßgarten
 
 
Ein S21-Gegner steht einer Polizeikette gegenüber

Ein S21-Gegner steht einer Polizeikette gegenüber
 
 
Polizeikräfte drängen Protstler zurück

Polizeikräfte drängen Protstler zurück
 
 
Polizisten drängen S21-Gegner zurück

Polizisten drängen S21-Gegner zurück
 
 
Empörte Bürger stehen behelmten Polizisten gegenüber

Empörte Bürger stehen behelmten Polizisten gegenüber
 
 
Aus einer Sitzblockade heraus fordert eine Demonstrantin zum Mitmachen auf

Aus einer Sitzblockade heraus fordert eine Demonstrantin zum Mitmachen auf
 
 
Polizisten schieben mehrere Menschen weg

Polizisten schieben mehrere Menschen weg
 
 
Eine Demonstratntin wird von Polizeikräften weggetragen

Eine Demonstratntin wird von Polizeikräften weggetragen. Zu Beginn versuchte die Polizei noch, die Blockaden auf diese Art aufzulösen
 
 
Polizisten entfernen Bierbänke

Polizisten entfernen Bierbänke, die als Hindernisse in den Weg gelegt wurden
 
 
Eine Frau diskutiert mit Spezialkräften der Polizei

Eine Frau diskutiert mit Spezialkräften der Polizei. Immer wieder an diesem Tag waren solche Szenen zu beobachten
 
 
Eine Gruppe von Musikanten unterstützt die Blockierer

Eine Gruppe von Musikanten unterstützt die Blockierer
 
 
Eine Gruppe Polizisten bahnt sich den weg durch die Menge

Eine Gruppe Polizisten bahnt sich den Weg durch die Menge, dabei wird ein Mann umgeworfen
 
 
Aktivisten haben unter Bäumen im Boden verankert

Aktivisten haben sich unter Bäumen im Boden verankert
 
 
Ein Wasserwerfer steht in Bereitschaft

Ein Wasserwerfer steht in Bereitschaft
 
 
S21-Gegner blockieren die Straße

S21-Gegner blockieren die Straße vor einem Wasserwerfer
 
 
Ein Wasserwerfer wird gegen blockierende Demonstranten eingesetzt

Ein Wasserwerfer wird gegen blockierende Demonstranten eingesetzt
 
 
S21-Gegner versuche, sich gegen den Wasserwerfer zu schützen

S21-Gegner versuchen, sich gegen den Wasserwerfer zu schützen
 
 
Zwei Frauen haben sich vor eine Polizeikette gesetzt

Zwei Frauen haben sich vor eine Polizeikette gesetzt und sprechen sich gegenseitig Mut zu
 
 
Ein Polizist rechtfertigt sich

Ein Polizist rechtfertigt sich vor einer empörten Demonstrantin
 
 
Mehrere zehntausend S21-Gegner waren bis in die Nacht im schloßgarten anwesend

Mehrere zehntausend S21-Gegner waren bis in die Nacht im schloßgarten anwesend
 
 
Ein S21-Gegner versucht, einem Polizisten ein Flugblatt zu überreichen

Ein S21-Gegner versucht, einem Polizisten ein Flugblatt zu überreichen
 
 
Ein Polizist in der Nähe der Baumfällarbeiten wurde von einem Farbbeutel getroffen

Ein Polizist in der Nähe der Baumfällarbeiten wurde von einem Farbbeutel getroffen
 
 
Jahrhundertealte Bäume wurden in wenigen Minuten gefällt

Jahrhundertealte Bäume wurden in wenigen Minuten gefällt
 
 
Die gefällten Bäume wurden noch vor Ort geschreddert

Die gefällten Bäume wurden noch vor Ort geschreddert
 
 
Ein S21-Gegner wirft Polizisten ihr Handeln vor

Ein S21-Gegner wirft Polizisten ihr Handeln vor
 
 
Am Ende vermochte auch Musik nicht, den Baumfällungen Einhalt zu gebieten

Am Ende vermochte auch Musik nicht, den Baumfällungen Einhalt zu gebieten
Dieser Artikel ist mir was wert:


Kommentare:

Full StarFull StarFull StarFull StarFull Star durchschnittliche Bewertung
Full StarFull StarFull StarFull StarFull Star
Stuttgarter
Ein sehr interessanter Artikel zum schwarzen Donnerstag! http://www.kontextwochenzeitung.de/newsartikel/2011/06/rustikaler-einsatz/
1717.0606.11111111
(1 Kommentar)


Teilen



Hinterlasse einen Kommentar

© Patrick G. Stößer. Keine Verwendung ohne vorherige Genehmigung des Urhebers.
Impressum
Datenschutzhinweis
Aktion UBERWACH!